Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
tonx
13:39
Liebe Journaillistinnen und Journaillisten, Treu und brav habt ihr berichtet über die Demonstrationen von Ausländern auf dem Platz des himmlischen Friedens in Peking. Gefilmt und geknipst, während sie von der chinesischen Polizei überwältigt und abgeführt worden sind. Natürlich wußten sie um die Folgen ihres Handelns, natürlich wußten sie um die Macht der Bilder und Eure Geilheit auf diese Bilder. Nun landeten sie nicht in irgendwelchen chinesischen Knästen, sondern wurden ins Flugzeug gen Heimat gepackt und ausgewiesen. Nun liebe Journaillistinnen und Journaillisten, wie wäre es, wenn Ihr Euch drei Polynesier schnappt, sie vor dem Reichstag abladet, noch ein paar Transparente in die Hand drückt. Meine Vorschläge für die Transpisprüche: "Freiheit für alle politischen Gefangenen aus der RAF", "Schließung aller Abschiebeknäste", ... Soooo, und dann schaut mal, wie der deutsche Staat auf eine solche Demo reagiert. Und dann schaut mal, wie viele von den Polynesier gleich ausgewiesen werden und wie viele von ihnen in deutschen Knästen landen. Oder was würde passieren, wenn Flüchtlinge vor dem Bundestag, natürlich ohne Demoanmeldung und in der Bannmeile, für die Einhaltung der Menschenrechte demonstrieren würden? Aber soviel Mut zur Reportage liegt Euch eh fern.
redblog: Anfrage an die Journaillie
Reposted fromsuzie suzie

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl